Schwenksitze und Drehsitze sind Einstiegshilfen in PKW für Fahrer- und Beifahrerseite. Das Einsteigen und Aussteigen in ein Auto bereitet vielen Menschen Schwierigkeiten. Beim drehbaren ( Drehsitz ) bzw. schwenkbaren Autositz (Schwenksitz) dreht sich die Sitzfläche nach außen und erleichtert dein Ein- und Ausstieg in ein Fahrzeug. Zusätzlich kann ein Schwenksitz oder Drehsitz elektrisch in das Auto hinein und aus dem Auto heraus bewegt werden, gekippt und sogar abgesenkt werden (Schwenksitz – Schwenkhubsitz).

Auch das Umsetzen eines Rollstuhlfahrers wird durch einen Drehsitz im Auto erleichtert.

Schwenksitz Turny Low Vehicle

Der Turny Low Vehicle ist ein elektrisches Schwenksitzsystem für, wie der Name schon sagt, niedrige Fahrzeuge. Durch den Schwenksitz kann der Autositz aus dem Fahrzeug herausgedreht und fast ganz nach außen gefahren werden, um ein möglichst einfaches Umsetzen vom Rollstuhl auf den Autositz, und umgekehrt, zu ermöglichen. Der Turny Low Vehicle ist für den Einbau in niedrige Fahrzeuge wie beispielsweise Limousinen oder Kombis geeignet. 

Die Schwenk-Konsole ist mit drei Elektromotoren ausgestattet, sodass jede Bewegung des Sitzes nach dem Einbau frei programmiert werden kann, dadurch kann der Sitz immer platzoptimiert auf Fahrzeug und Person abgestimmt werden.

 

Schwenk-Hubsitz TURNY EVO

Der Turny EVO ist ein Schwenk-Hub-Sitz der die Nutzung eines Schwenksitzes in einem höheren Fahrzeug wie z. B. in einem SUV oder Hochraumkombi ermöglicht. Durch den Schwenk-Hub-Sitz kann der Autositz aus dem Fahrzeug gedreht und, je nach Fahrzeug, um bis zu 395 mm abgesenkt werden. So kann der Turny EVO an die Rollstuhlhöhe angepasst und ein komfortables Umsetzen, vom Rollstuhl auf den Autositz und umgekehrt, ermöglicht werden.

Die Schwenk-Hub-Konsole ist mit drei Elektromotoren ausgestattet, sodass jede Bewegung des Sitzes nach dem Einbau frei programmiert werden kann, dadurch kann der Sitz immer platzoptimiert auf Fahrzeug und Person abgestimmt werden.

 

Fahrzeug-Rollstuhl-Sitzsystem  CARONY 16″

Das Carony-System ermöglicht den Transfer zwischen Rollstuhl und Fahrzeugsitz ohne Umsetzen. Der Rollstuhlsitz ist gleichzeitig der Autositz. Mit dem Carony-System ist es möglich beliebig oft zwischen dem Rollstuhl und dem Auto als Fortbewegungsmittel zu wechseln, ohne zwischendrin umsetzen zu müssen. 

Das Carony-System besteht aus zwei Teilen, dem Raduntergestell und dem Sitz. 

Für die Nutzung des Carony-Systems ist ein im Fahrzeug eingebauter Schwenksitz (Drehsitz) erforderlich (Turny Manual, Turny Low Vehicle, Turny EVO), damit der Sitz aus dem Fahrzeug herausgedreht und an das Raduntergestell angedockt werden kann. 

 

Autositzsystem CARONY GO

Mit dem CARONY Transportrollstuhl ist es möglich in das Auto ein- und auszusteigen, ohne sich vom Stuhl heben zu müssen. Stattdessen können Sie im Stuhl sitzen bleiben, während dieser vom Untergestell des Rollstuhls über Schienen auf den Schwenksitz geschoben wird.

Mit einigen wenigen Handgriffen wird der CARONY Benutzer mitsamt Stuhl vom Rollstuhluntergestell auf den Beifahrerplatz geschoben. Das leichte Untergestell kann einfach im Kofferraum verstaut werden. In Autos mit erhöhter Sitzposition, wie z.B. Minivans oder SUVs kombiniert man den CARONY mit dem Schwenkhebesitz TURNY der sich außerhalb des Autos absenken lässt. Den CARONY gibt es mit zwei Radvarianten:

 

Turny Manual / Turnout 4

Der Turny Manual ist eine Weiterentwicklung des Turnout 2/4 und ist ein mechanischer Schwenksitz, der das Herausschwenken des Autositzes aus dem Fahrzeug ermöglicht. Eine zusätzliche Längenverstellung erlaubt es den Sitz sowohl in der Fahrposition, als auch in der ausgeschwenkten Position den Sitz nach vorne zu bewegen. Dadurch kann in der Fahrposition die gewünschte Sitzposition gewählt, und in ausgeschwenkter Position der Sitz noch weiter aus dem Fahrzeug herausgefahren werden.