Kassettenlift K90 von AMF-Hubmatik

Der Kassettenlift K90 ermöglicht das Befahren von Fahrzeugen mit dem Rollstuhl über die seitliche Schiebetüre.

Der Kassettenlift ist im eingefahrenen Zustand in einer spritzwassergeschützten, geschlossenen Kassette unter dem Fahrzeug verstaut. Auf Knopfduck fährt der Lift seitlich aus der Kassette heraus und senkt seine Plattform auf den Boden ab, bzw. hebt sie bis auf Ladekantenhöhe an.

Während des Hub- und Senkvorgangs sorgen automatisch schließende Abrollsicherungsklappen für eine Sicherung des Rollstuhls.

Der Kassettenlift wird über eine Handsteuerung mit Spiralkabel oder optional über eine Funkfernbedienung gesteuert.

Der Seiteneinstieg des Fahrzeuges ist nicht durch Aufbauten versperrt und kann jederzeit als Einstieg für Fußgänger benutzt werden.

Den Kassettenlift K90 gibt es auch in einer verkürzten Variante und einer Variante mit einer früheren Abfahrmöglichkeit nach vorne.

Grundsätzlich ist der Einbau eines Kassettenliftes K90/ K90 Active auch bei Allradfahrzeugen möglich.

Der Umbau ist bei Kleinbussen, wie beispielsweise Mercedes-Benz V-Klasse* / Vito oder VW-Bus*, sowie bei größeren Fahrzeugen wie dem Mercedes-Benz Sprinter* oder dem VW Crafter*, möglich.

Die Plattformgröße ist ca. 800 x 1200 mm, die maximale Hublast beträgt 300 kg.

*Der Umbau kann je nach Ausstattung und Variante des Fahrzeuges eingeschränkt, oder nicht möglich sein. Bitte besprechen Sie mit uns die unterschiedlichen Möglichkeiten vor dem Fahrzeugkauf.

Optional Erhältlich: Das Sicherheitspaket von FeLiTEC
Das Sicherheitspaket von Felitec sorgt mit seinen beidseitigen LED-Leuchtstreifen für eine indirekte Plattform- und Unterflurbeleuchtung bei ausgefahrenem Lift. So ist auch bei Dunkelheit die Plattform und der Umgebungsbereich des Liftes gut erkennbar.

Kassettenlift K90 mit kurzer Plattform